0item(s)

Sie haben noch keine Waren im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Die Zahlungsart "Kauf auf Rechnung" ist ein Service von PayPal Plus.

Bei Auswahl der Zahlungsart „Kauf auf Rechnung (über PayPal Plus)“ wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg (nachfolgend "PayPal") zu zahlen.

Die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung (über PayPal Plus)“ setzt eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch PayPal voraus. Wenn dem Kunden nach Prüfung der Bonität die Lieferung auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit PayPal, an die der Verkäufer seine Zahlungsforderung abtritt. Der Kunde kann in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten.

Der Verkäufer bleibt auch bei Auswahl der Zahlungsart „Kauf auf Rechnung (über PayPal Plus)“ zuständig für allgemeine Kundenanfragen z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Im Übrigen gelten insoweit die PayPal-Nutzungsbedingungen (siehe oben), die der Kunde im Rahmen des Bestellprozesses abrufen kann und bestätigen muss.

Bitte überweisen Sie nur auf das von PayPal angegebene Konto!

Für diese Zahlart ist kein Paypal-Konto erforderlich.



FRAGEN ZU KAUF AUF RECHNUNG über PayPal Plus:

Wann wird die Zahlung fällig?
14 Tage nach Bestelldatum.

Wird eine Bonitätsprüfung von mir vorgenommen?
PayPal führt eine Risikoprüfung nach Auswahl von Kauf auf Rechnung durch. Hierbei kann es zur Einholung von Bonitätsauskünften bei verschiedenen Auskunfteien kommen.

Kann ich eine andere Zahlungsmethode auswählen, falls PayPal den Kauf auf Rechnung ablehnt?
Ja, Sie können in diesem Fall eine andere Zahlungsmethode auswählen.

Welche Kosten fallen bei der Zahlungsmethode Kauf auf Rechnung an?
Für Sie als Käufer fallen nur ggf. Mahnkosten an, wenn Sie in Zahlungsverzug geraten.

Müssen Rechnungsanschrift und Lieferanschrift identisch sein?
Nein, eine abweichende innerdeutsche Lieferanschrift ist möglich.

Wer ist Vertragspartner mit mir als Käufer?
Käufer und Verkäufer bleiben weiterhin Vertragspartner. Die Forderung des Verkäufers gegenüber dem Käufer wird an PayPal abgetreten.

Was muss ich als Käufer tun, wenn ich den Rechnungsbetrag irrtümlicherweise auf das Konto des Verkäufers statt auf das PayPal-Konto überwiesen habe?
Sollten Sie die Überweisung des Rechnungsbetrages fälschlicherweise auf das Bankkonto von uns vorgenommen haben, kontaktieren Sie uns bitte (Tel.: 07304 928 4111 oder Email an: info@kirchen-weihrauch.de), dann wird Ihnen das Geld zurück überwiesen. Wir bitten Sie dann, noch einmal eine Überweisung auf das Bankkonto von PayPal vorzunehmen. Die Kontoinformation finden Sie in den E-Mails von PayPal zu der Bestellung. Kontaktieren Sie bitte zudem den PayPal-Kundenservice (Tel: 0800-7234730), damit ein ggf. begonnenes Mahnverfahren gestoppt wird.

Wer trägt die Kosten wenn ich die Ware erst nach der Widerrufsfrist zurückgesendet habe?
Im Falle eines unwirksamen Widerrufs haben Sie als Käufer die Mahnkosten zu tragen. Ob die nicht fristgerechte Rücksendung anerkannt wird, klären Sie bitte mit uns im Vorfeld ab.