Liebe Kunden,

wir freuen uns Ihnen mit die erste Kundeninformation im Jahr 2019 präsentieren zu dürfen.

Aber zunächst wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben noch, dass es für Sie ein Jahr wird, wie Sie es sich persönlich wünschen.

Für uns hat das alte Jahr sowohl gut geendet als auch das neue gut begonnen.

Der Weihnachtsmarkt in Ulm war wieder ein voller Erfolg. Nachdem wir dieses Mal bereits das zweite Mal dabei waren, kamen bereits viele Erstkunden aus dem letzten Jahr wieder vorbei. Aber es waren auch viele aus weiter Entfernung dabei, die die Gelegenheit Ulmer Weihnachtsmarkt mit einem persönlichen Kennenlernen von Kirchen-Weihrauch verbunden hatten. Aufregung gab es dieses Mal in der „Ruprechtsgass“, als es plötzlich überall hieß: „Das Fernsehen ist da!“ Und alle staunten, dass Birgit der Mittelpunkt war. So gab es ein wirklich schönes Interview über Weihrauch, das auch heute noch über einen Link im Internet zu sehen ist.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag bekamen wir dann noch ganz besonderen Besuch. Einen Tag lang war unsere Händlerin aus dem Oman zu Gast. Wir zeigten ihr Ulm, kletterten soweit es an diesem frostigen Tag erlaubt war auf den höchsten Kirchturm der Welt und sprachen natürlich bei schwäbischem Essen über Weihrauchernte und Geschäfte. 2019 sind wir wieder mit einem Besuch im Oman dran, wo sich auch schon unser zweiter Händler darauf freut.

Vielleicht ist es schon jemandem aufgefallen. Ich habe Ende 2018 wieder geheiratet und heiße jetzt mit Nachnamen Adler. Mein Mann und mich verbindet nicht nur der Weihrauch, aber eben auch. So haben wir 2018 gemeinsam begonnen auch den direkten Import mit China und Indien aufzubauen und vor kurzem war unser indischer Geschäftspartner auf seiner Deutschlandtour zu Gast in unseren Firmenräumlichkeiten. Wir haben wieder viele wunderschöne Sachen für Sie ausgesucht. Den neusten Blog den Bernhard geschrieben hat, hat er dem Thema Weihrauch sortieren gewidmet. Speziell den omanischen Al-Hojari. Sie finden Ihn auf unserer Homepage im Blogbereich.

 

Schließen möchte ich diesmal nicht mit besinnlichen Worten, sondern eher mit etwas lustigem. Aber eben für Februar passend.

Die Erde dreht sich 365 Tage lang jedes Jahr.

Alle vier Jahre braucht sie dazu einen Tag länger,

und das ausgerechnet immer im Februar.

Warum weiß ich auch nicht.

Vielleicht weil es im Februar immer so kalt ist

und es deswegen ein bisschen schwerer geht

(aus einem Schulaufsatz)

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und freue mich auf Sie.

Ihre Birgit Adler

K W Kirchen-Weihrauch