Liebe  Kunden,

mit dieser letzten Kundeninformation im Jahr 2016, die jetzt doch relativ kurz nach unserer vorigen kommt, möchten wir uns vor allem bei Ihnen ganz herzlich bedanken. Sie haben uns in einem sehr schwierigen Jahr unterstützt und die vielen positiven und sehr freundlichen Feedbacks haben uns sehr geholfen.

Es gab große private Einschnitte. Birgit hat die alleinige Führung der Firma übernommen und dann musste noch der Umzug nach Blaustein bei Ulm gemeistert werden.

Um das Potential der Firma zu erweitern und vor allem auch weil ihr der direkte Kontakt zu ihren räucherinteressierten Kunden gefehlt hat, haben wir uns den neuen Bereichen Markt, Messen und Seminare genähert und haben mit viel Lehrgeld jetzt ein gutes Gefühl zu wissen, wo wir den erwünschten Kontakt mit Ihnen finden werden.

Dann haben wir uns den Omanischen Direktimport erschlossen und mit einer phantastischen Reise zwei Freunde im Oman gewonnen, die uns mit großer Fachkenntnis mit dem weltbesten Weihrauch beliefern, in einer Qualität wie selbst wir sie noch nicht kannten.

Neben dem großen Spaß den wir selber mit dem Thema Weihrauch haben, ist es uns ein großes inneres Anliegen, Sie liebe Kunden mit dem zu versorgen, was Sie sich wünschen. In der Tradition, dass man sich für das neue Jahr Vorsätze fasst, oder Wünsche äußert, möchten wir Sie gerne bitten Ihre Wünsche an uns zu richten. Was wünschen Sie sich von uns? Was sollen wir verbessern, ändern, neu anbieten, weiter verstärken? Womit können wir Ihnen in den Bereichen Produkte, Service, Information, Shop, eine Freude machen? Woran sollen wir arbeiten?

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail auf „info@kirchen-weihrauch.de“ und nennen uns ein paar Stichpunkte, oder wer möchte, natürlich gerne auch eine detailliertere Beschreibung. Wir freuen uns über alles was kommt.

Wir wünschen Ihnen alles Liebe und Gute für die Weihnachtstage und einen guten Start in ein gesundes, erfolgreiches, Jahr, wie Sie es sich für sich und Ihre Lieben wünschen.

„Das Jahresende ist kein Ende und kein Anfang,

sondern ein Weiterleben mit der Weisheit, die uns die Erfahrung gelehrt hat.“

Hal Borlan (Amerikanischer Schriftsteller)